Rudergruppen

Freizeitruderer

sind eigentlich keine „feste“ Gruppe, sondern sind Ruderer/-innen, die mehr oder weniger regelmäßig zu einem Termin „Allgemeines Rudern“ kommen.

An diesen Terminen erfolgt durch einen anwesenden Übungsleiter eine flexible Bootsmannschaftseinteilung, die unterschiedliche Interessen abwechslungsreich berücksichtigt.

  • Entspanntes oder intensives „Workout“
  • Gemütliches Rudern und die Natur genießen
  • Abwechslungsreiche Ruderpartner/innen haben
  • Mit unterschiedlichen Booten „Einer“ bis „Achter“ fahren
  • Mit 2 Rudern (Skull) oder nur mit einem Ruder (Riemen) fahren
  • In einem schmalen Rennboot anspruchsvoll rudern oder mehr lässig mit einem Breitenboot (GIG)

Und immer nach dem Motto: Einfach kommen und mit dem, der da ist, zusammen rudern.

Scroll to Top